BAFW | IVANA PILJA AW15/16

IMG_8923

Vom 25.03.15 bis zum 28.03.15 fand zum zweiten Mal die Berlin Alternative Fashion Week, kurz BAFW, statt. Im Postbahnhof am Ostbahnhof präsentierten elf junge Underground-Designer und Brands ihre Mode. Ivana Pilja startete mit einer unglaublich starken Kollektion, die mit dem Körper und seinen Proportionen spielerisch leicht umging. Bunte Prints gehören dabei genauso dazu wie monochrome Looks. Und trotzdem wirkt alles sehr stimmig. Die Schnitte rekonstruieren den Körper und das ein oder andere Piece erinnert stark an Insekten.

Die gebürtige Serbin setzt ihre Entwürfe in aufwendiger Handarbeit um. Inspiriert ist ihre Technik vom Origami, ihr Design von der japanischen Avant-Garde. Im Gesamtlook der Kollektion kommt dann alles Drama zusammen und verbindet sich zu einem wundervoll glitzernden und auf eine ganz besondere Art morbiden Gesamtkunstwerk.

Eng.: From March 25th to March 28th the Alternative Fashion Week, short BAFW, took place in Berlin. At Postbahnhof am Ostbahnhof eleven young underground-designers and brands showed their new collections. Ivana Pilja kicked off the shows and presented a strong collection which played with body and proportion. Colorful prints were a dominant theme, but monochrome looks, too. And though everything was harmonious, the patterns reconstruct the body and some pieces reminded of insects.

Born in Serbia, the designer produces her designs in effortful handwork. Her technique is inspired by origami, her design by japanese avant-garde. The collection bundles all the drama and sets together a glittery and especially morbid look.

IMG_8864 IMG_8872 IMG_8883 IMG_8887 IMG_8891 IMG_8895 IMG_8904 IMG_8907 IMG_8914