MBFWB | STEINROHNER SS16

edit

Nachdem die beiden Designerinnen Inna Stein und Caroline Rohner sich beim Studium kennengelernt hatten, gründeten sie das Label Steinrohner. Ihre „ersten Schritte“ machten sie bei der BAFW, kurz für Berlin Alternative Fashion Week, im Oktober 2014. Doch so viel Talent bleibt selten lange unentdeckt. Und so kam es, dass sie – einige Monate nach ihrer ersten Show – mit dem Premium Young Designers Award, in dessen Jury auch Anita Tillmann, Chefin der Modemesse sitzt, ausgezeichnet wurden.

Im Me Collectors Room, der diesjährigen Stage der MBFWB, wurde von dem Design-Duo eine funkelnde Unterwasserwelt inszeniert. Die Farben blieben recht clean, Weiß und Silber dominierten. Ein Kick wurde den Stücken durch ein koralliges Rot gegeben und es glitzerte und glänzte wo man nur hinsah. Besonders aufgefallen ist aber ganz klar die Detailverliebtheit der Designs. Eigene Materialverarbeitungstechniken – die unter anderem dafür sorgen, dass PVC auf einmal organisch wirkt – erzeugen diesen innovativen und besonderen Look, der sich durch die komplette Kollektion zieht.

Für fast schon skulpturale Cut-Outs wurde moderne Lasertechnik verwendet. Die Materialauswahl schien keinem Schema untergeordnet zu sein. Naturfasern wurden wild mit technischen Kunstfasern vermischt. Die 3D-Pieces erinnerten dann erneut an den plakativen Slogan „Relieve the reef!“. Die Präsentation, die Entwürfe: Alles wirkte so harmonisch! Und man kann sich sicher sein, dass das hier nicht das letzte Mal sein wird, dass wir über die beiden und ihr Label berichten werden.

Eng.: After the two designers Inna Stein and Caroline Rohner met while being at university, they founded the label Steinrohner. They made their „first steps“ at BAFW, which stands for Berlin Alternative Fashion Week, in October 2014, but with this much talent it is hard to miss them for long. So it happened, that they – few months after their first show – won the Premium Young Designers Award, in whose jury also Anita Tillmann (CEO of Premium tradeshow) is.

At the Me Collectors Room -this year’s stage of the MBFWB- the design-duo built a sparkly underwater world, whose colours stays quite clean, white and silver dominated. A special something was given by a corral red and everywhere you glanced it shined and shimmered. Especially present was the duo’s love for detail and their very own way of working with fabrics – which was even able to make PVC look kind of organic – created this innovative and special look, which can be traced throughout the whole collection.

For the almost sculptural cut outs they used modern laser technology and the choice of material didn’t seem like it was chosen by a certain pattern. Natural fibres were wildly mixed up with synthetic fibres and the 3D-pieces again remembered of the placative slogan „Relief The Reef!“ The presentation, the designs: everything was so harmonic! We can be sure that this is not going to be the last time we’ll be reporting about those two and their label.

TEXT Alan Salari TRANSLATION Linda Ellen PHOTOS Markus Heine

edit4 edit5 edit7 edit8 edit9 edit10 edit11 edit12 edit14 edit15 edit16